HOME |  Traumreiseziel Nr. 1 |  USA Einreisebestimmungen |  Kanada Einreisebestimmungen |  Mietwagen |  Wohnmobil |  Shopping

Reiseziel
Walt Disney World



  
  © Oliver Brunner / PIXELIO
 
  Walt Disney World in Kissimmee, bei Orlando in Florida ist der weltweit größte Freizeitparkkomplex.

Zurecht nennt sich dieser Park Disneyworld und nicht -land, wie die anderen Parks des Disneykonzerns.



  
 Interessantes

Auf über 120 Quadratkilometern erstrecken sich vier Themenparks, zwei riesige Wasserparks, zahlreiche Geschäfte, Gaststätten, ein Vergnügungsviertel mit Bars und Nachtclubs und viele Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren, Golfen, Rudern und Schwimmen.
Außerdem themenorientierte Hotelanlagen mit zehntausenden Betten und einen wunderschönen Campingplatz mit fast 800 Plätzen in einem Pinienwald. Die Besucher sollen nicht nur für einen Tag kommen und mal eben schnell durch einen oder zwei Themenparks stürmen, sondern wenn möglich ihren gesamten Urlaub hier verbringen.

Der Park wurde im Oktober 1971 eröffnet und im Schnitt kommen heute jährlich ca. 40 Mio. Besucher, das sind über 100.000 Gäste am Tag!


 Magic Kingdom


© Robert Babiak jun. / PIXELIO
   Magic Kingdom -der erste Themenpark der im Komplex erbaut wurde - hat Erlebnisbahnen, Ausstellungen und Attraktionen. Aufgeteilt ist er in sieben Phantasiebereiche.

Hier können Sie alle Ihre beliebtesten Disneyfiguren und -attraktionen finden. Das große
Cinderellaschloss bildet den Mittelpunkt für das aufregende Treiben und Entdecken.
Hauptattraktionen sind die große Parade, bei der täglich um 15 Uhr die bekannten Disneyfiguren durch den Park ziehen, das allabendliche Feuerwerk, die Achterbahn „Space Mountain“, das 3-D-Kino „Mickey’s PhilharMagic“, die Wildwasserfahrt „Splash Mountain“, bei der die Fahrgäste in einem Baumstamm fünf Stockwerke tief in einen Fluss stürzen und „Big Thunder Mountain Railroad“, eine rasante Fahrt durch eine Mine.



 Epcot


© Marco Korf / PIXELIO
   Walt Disneys ursprüngliche Vision hier in Florida ging dahin, eine Modellstadt mit Namen EPCOT „Experimental Prototype Community Of Tomorrow“ (Experimentelle Prototyp-Gemeinschaft von Morgen) zu errichten, in der seine Ideen zur Stadtplanung getestet bzw. auf gesellschaftliche Entwicklungen der Zukunft gestalterisch eingewirkt werden könnte. Dies wurde so nie umgesetzt und mit den Jahren distanzierte man sich von dieser Vision. Übriggeblieben ist der Name: Epcot.

Es ist der zweite Themenpark der erbaut wurde und besteht aus zwei Bereichen: Future World (Welt der Zukunft) und World Showcase (Schaufenster auf die Welt). Die Future World beschäftigen sich mit modernen und futuristischen Entwicklungen wie Transport, Energie, Landwirtschaft und vieles mehr.
Die Hauptattraktionen sind das „Test Track“, eine Autoteststrecke, bei der der Besucher die Rolle eines Crashtest-Dummies einnimmt, „Mission: SPACE“, eine sehr realistische Marsmission, die mit Fliehkräften arbeitet und „Soarin’“ eine Film-Simulatorfahrt, bei der die Besucher auf die Rollen der Crewmitglieder verteilt werden und aktiv die Fahrt beeinflussen.

World Showcase läßt die Besucher die Kultur, die Küche, das Shopping und die Unterhaltung von zahlreichen Ländern wie Kanada, Großbritannien, Frankreich, Japan, Marokko, die Vereinigten Staaten, Italien, Deutschland, China Norwegen und Mexiko erkunden. Jeden Abend um 21:00 Uhr findet die Licht- und Feuerwerkshow „IllumiNations: Reflections of Earth“ statt.


 Disney’s Hollywood Studios


© Dieter Spillmann / PIXELIO
   Disney’s Hollywood Studios bieten eine Einsicht hinter die Kulissen der Produktion von beliebten Filmen und Fernsehschauspielen und sogar originelle live Auftritte.
Es gibt auch einige aufregende Abenteuerfahrten, basierend auf Erfolgsfilme, welche erstaunende Stunts und Spezialeffekte zeigen.

Attraktionen sind verschiedene Stuntshows, die „Jim Henson’s Muppet Vision“ in 3D, die Musicalshow „The Beauty and the Beast“, die Achterbahn „Rock 'n' Roller Coaster starring Aerosmith“, die „Backlot Tour“, bei der die Fahrgäste Einblicke in Spezialeffekte, Kulissen und Requisiten bekommen und die abendliche Show
„Fantasmic“, mit mehr oder weniger bekannten Schauspielern, Licht- und Pyrotechnikeinsatz. Der eigentliche Hauptanziehungspunkt ist der sogenannte „Tower of Terror“, welcher die Besucher in die Twilight-Zone befördert.


 Animal Kingdom


© Mandy Bremse / PIXELIO
   Animal Kingdom (Königreich der Tiere) ist der neueste und größte Themenpark des Disney World Komplexes.
Dieser Park von 250 Hektar beherbergt 1700 Tiere aus 250 Arten und beschäftigt sich mit der realen, mystischen und ausgestorbenen Tierwelt.

Er ist in sechs Themenländer geteilt: Afrika, Asien, „DinoLand U.S.A.“, „Camp Minnie-Mickey“, „Rafiki’s Planet Watch“ und „Discovery Island“.

Eine der Hauptattraktionen ist die „Kilimanjaro Safari“, in welcher
der Besucher in einem offenen Safari-LKW durch eine nachgebaute afrikanischen Savanne mit echten Tieren (Nilpferde, Löwen, Giraffen, etc.) fährt. Außerdem gibt es die „Expedition Everest“-Achterbahn in einer 60m hohen Nachbildung des Himalaya Gebirges. Weitere Anziehungspunkte sind der Darkride „Dinosaur“ und die Raftingbahn „Kali River Rapids“.






Seiten Themen: Walt Disney World, Kissimmee, Orland, Freizeitpark, Themenpark, Attraktionen, Magic Kingdom, Epcot, Disney’s Hollywood Studios, Future World




[ 1996-2017 © Amerika.de | Letztes Update: 12.12.2017 | eMail | Impressum | kontakt ]

Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen.