HOME |  Traumreiseziel Nr. 1 |  USA Einreisebestimmungen |  Kanada Einreisebestimmungen |  Mietwagen |  Wohnmobil |  Shopping
  
  
  

news aktuell 22.03.2013:
USA und Ukraine setzen sich für nukleare Sicherheit und Beseitigung von Kernmaterial ein

   Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) -

   Die Vereinigten Staaten werden die Ukraine in Fragen der nuklearen
Sicherheit unterstützen und dabei helfen, die Rückstände von 
hochangereichertem Uran (HEU) vollständig zu beseitigen. Diese 
Erklärung wurde anlässlich des Treffens zwischen dem ukrainischen 
Präsidenten Viktor Janukowitsch und der US-Unterstaatssekretärin für 
Politische Angelegenheiten, Wendy Sherman, abgegeben. Neben der 
nuklearen Sicherheit diskutieren die beiden Seiten auch die Absicht 
der Ukraine, der Europäischen Union beizutreten.

   "Wir sind zu einer umfassenden Zusammenarbeit für die nukleare 
Sicherheit und die Nichtverbreitung von Kernmaterial bereit", 
erklärte der ukrainische Präsident und bemerkte, dies unterstreiche 
die solide Verbindung zwischen der Ukraine und den Vereinigten 
Staaten. Des Weiteren erklärte Viktor Janukowitsch, die Ukraine 
arbeite an der Einführung neuer Technologien, um HEU durch schwach 
angereichertes Uran zu ersetzen.

   An der Beseitigung von gefährlichem HEU wird bereits an 
unterschiedlicher Stelle gearbeitet, beispielsweise am 
Kharkiv-Institut für Physik und Technologie. Die USA sagten zu, hier 
eine neue Einrichtung für Neutronenquellen zu schaffen, die mit dem 
viel sichereren, niedrig angereicherten Uran betrieben wird.

   Die Ukraine verfügte zum Beispiel über Festtreibstoff für die 
Interkontinentalraketen SS-24 in Pavlohrad in der Region 
Dnipropetrovsk. Laut Präsident Janukowitsch wird die Ukraine 
demnächst damit beginnen, die Raketengehäuse zu recyceln.

   "Die Ukraine strebt eine engere strategische Verbindung zu den USA
an. Unsere Zusammenarbeit auf der Grundlage der Charta zur 
strategischen Zusammenarbeit ist der Schlüssel zu effizientem 
gemeinsamem Handeln", sagte Präsident Janukowitsch anlässlich des 
Treffens mit der US-Unterstaatssekretärin Sherman.

   Ausserdem würdigte der ukrainische Präsident die Unterstützung der
USA beim Demokratisierungsprozess der Ukraine. Eine Vielzahl der 
Reformen, die derzeit in der Ukraine vollzogen werden, seien mit der 
Hilfe internationaler Experten entwickelt worden, darunter Experten 
aus den USA, betonte er. "Wir schätzen das sehr und sind dankbar 
dafür", erklärte der Staatschef.

   Laut Wendy Sherman diskutieren die US-Behörden mit der Ukraine die
für die europäische Integration notwendigen Reformen. Die 
US-Unterstaatssekretärin Sherman betonte ausserdem, die meisten 
Ukrainer wollten den Beitritt zur EU. Sollte Ukraine wirklich Teil 
der EU werden, hätte das Land trotz seiner Unabhängigkeit gute und 
stabile Beziehungen Russland, so Sherman. Die Mitgliedschaft in der 
Zollunion würde für die Ukraine allerdings einen Zugang zu einem 
relativ kleinen Markt bedeuten, erklärte sie.

Originaltext:         Worldwide News Ukraine
Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/81767
Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_81767.rss2

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie bei Maria Ivanova
+380443324784 news@wnu-ukraine.com, Projektmanagerin bei Worldwide 
News
Ukraine.


Quelle: news aktuell





[aktuelle Nachrichten zu Amerika]:
18.04.2013:  Neue OZ: Kommentar zu USA / Terrorismus / Boston
16.04.2013:  Westfalenpost: Bombenattentat in den USA
16.04.2013:  Terrorexperte Lüders: Bostoner Anschlag verunsichert amerikanische Gesellschaft zutiefst/ London-Marathon nicht absagen
16.04.2013:  GEO EPOCHE "Der Amerikanische Bürgerkrieg"
16.04.2013:  Altersvorsorge immer noch heiß diskutiert / In den USA gibt es schon länger Altersvorsorge-Modelle wie die "Immobilienrente" / Auf www.umkehrhypotheken.com gibt es mehr Informationen zu diesem Thema (BILD)
07.04.2013:  Neue OZ: Kommentar zu Nordkorea / Konflikte / USA
28.03.2013:  Neu: MERIAN Kanada erscheint am 28. März 2013 / Wo Lebensträume wahr werden
27.03.2013:  Bauernverband warnt vor Gefahren des Freihandelsabkommens mit den USA
27.03.2013:  Berylls Strategy Advisors eröffnet Büro in Nordamerika
26.03.2013:  Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu den USA und Syrien
25.03.2013:  Opinionated About Dining gibt Top 100 Restaurants in den USA 2013 bekannt
22.03.2013:  USA und Ukraine setzen sich für nukleare Sicherheit und Beseitigung von Kernmaterial ein
22.03.2013:  Rheinische Post: Kommentar zum Verhältnis USA und Israel: Obamas Weg und Pflicht
21.03.2013:  Göttlich gefeiert: Amerikanische Bestseller-Autorin Josephine Angelini erstmals in Deutschland
07.03.2013:  George Clooney: "Es wird immer eine gewisse Grausamkeit geben, aber das bedeutet nicht, dass es sich nicht lohnt, dagegen anzukämpfen." sixx würdigt den Weltfrauentag mit dem "Tag der Heldinnen" (BILD)
02.03.2013:  Sonntag aktuell: Kommentar zum Zwangssparen in den USA
26.02.2013:  Südwest Presse: Kommentar Aussenpolitik / USA
21.02.2013:  Neue OZ: Kommentar zu USA / Film / Oscars
20.02.2013:  Investieren in Trends: Schiefergas in den USA
13.02.2013:  Westfalenpost: Handelsabkommen / Außenhandel / EU / USA






 InveXtra: Amerika-Fonds mit 0% Ausgabeaufschlag!




[ 1996-2024 © Amerika.de | Letztes Update: 16.07.2024 | eMail | Impressum | kontakt ]

Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen.